Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Der Rechtsträger

S_ZeichenWelt Die Internationale Kongregation der Schwestern vom Guten Hirten

Gründung: Anfang des 19. Jahrhunderts in Frankreich durch die Hl. Maria Euphrasia Pelletier
Auftrag: Einsatz für Menschen in unterschiedlichen Notsituationen, im besonderen für Mädchen und Frauen am Rande der Gesellschaft
Verbreitung: weltweit derzeit über 5500 Schwestern

  • Niederlassungen in 60 Ländern der Erde
  • 8 Niederlassungen in Österreich: Oberösterreich, Wien, Vorarlberg, Tirol (2), Salzburg, Kärnten, Steiermark

Aktivitäten in Österreich

Konkrete Hilfe und Unterstützung für:

  • Verhaltensauffällige Kinder und Jugendliche
  • Alleinerziehende Mütter
  • Frauen in Krisensituationen
  • Aidskranke
  • Menschen in Lebenskrisen
  • Sozial Benachteiligte
  • Pastorale Dienste in Pfarren und Krankenhäusern/Sterbebegleitung

kloster Aktivitäten in anderen Ländern

Konkrete Hilfe und Unterstützung für:

  • Straßenkinder
  • Aidskranke
  • Alkohol- und Drogenabhängige
  • Strafgefangene und Strafentlassene
  • Prostituierte
  • Slumbewohner
  • Gastarbeiter- und Flüchtlingsfamilien